Wintersemester 2013/2014, Bühnen- und Kostümbild Bühne_Startseite

Drache

Der Drache von Jewgeni Schwarz

 

Kostümprojekt

 

künstlerische Betreuung durch Prof. Stefan Hageneier und Simone Wolter

 

 

Der Drache ist ein Märchenstück in Parabelform. Es wurde 1943 von dem russischen Autor Jewgeni Schwarz verfasst und behandelt gleichnishaft das Zusammenspiel von Tyrannei und knechtseligem Untertanengeist. Als zeitkritischer Text, griff es bei seiner Uraufführung den deutschen Nationalsozialismus Hitlers ebenso an wie die stalinistischen Diktaturen Osteuropas und wurde folgerichtig nach zwei Vorstellungen abgesetzt.

Im Jahr 1965 schuf Benno Besson eine legendäre Inszenierung am Deutschen Theater in Berlin, zu der Horst Sagert das Bühnenbild und die Kostüme entwarf. Höhepunkt war der spektakuläre Auftritt des Drachen selbst, der die ganze Bühne füllte und in der Werkstatt von Eduard Fischer entstand. Die Inszenierung wurde über 500 mal gezeigt.

 

 

Inhalt

 

Der berufsmäßige Held Lanzelot kommt durch Zufall in eine kleine Stadt, die von einem Drachen tyrannisiert wird. Als er eintrifft, werden gerade die so genannten Hochzeitsvorbereitungen für die junge Elsa getroffen. Sie soll, wie viele andere Mädchen vor ihr, dem Drachen geopfert werden und weiß, dass es ihr Schicksal sein wird, vor Ekel zu sterben. Lanzelot beschließt sofort, gegen den Drachen zu kämpfen, aber die Einwohner der kleinen Stadt wollen gar nicht vor „ihrem Drachen“ gerettet werden: Sie haben sich an ihn gewöhnt und wissen ihre vermeintlichen Sicherheiten und Privilegien zu schätzen. Doch Lanzelot bleibt stur, unter anderem, weil er sich in die schöne Elsa verliebt hat. Als der korrupte Bürgermeister und sein Stadtrat sich weigern, Lanzelot eine Ausrüstung zu geben, springen die Handwerker ein und statten den Helden mit Tarnkappe und Zauberteppich aus. Vor den Augen der ganzen Stadt besiegt Lanzelot den Drachen, doch er wird schwer verwundet. Als der Bürgermeister die Situation nutzt, um die Macht an sich zu reißen, findet er in den Bürgern willige Mitläufer. Lanzelots kehr zurück und muss noch einmal kämpfen – und wieder vor allem gegen Opportunismus und Feigheit.

Teilnehmer Ariane Bothe, Annika Paetsch, Johanna Melin, Julia Suris
ProjektkategorieSemesterprojekt Projekt-Fächer Bühnen- und Kostümbild
Ariana Bothe
Ariana Bothe

Alle Rechte vorbehalten Ariana Bothe
Annika Paetsch
Annika Paetsch

Alle Rechte vorbehalten Annika Paetsch
Johanna Melin
Johanna Melin

Alle Rechte vorbehalten Johanna Melin
Josefine Smid
Josefine Smid

Alle Rechte vorbehalten Josefine Smid
Julia Suris
Julia Suris

Alle Rechte vorbehalten Julia Suris
Natalia Orendain
Natalia Orendain

Alle Rechte vorbehalten Natalia Orendain