Sommersemester 2015, Malerei , Bildhauerei , Künstlerische + Gestalterische Grundlagen Kunsthalle , Pressestelle , Hochschule , Ausstellungen , Veranstaltungen , Kunsthalle_Startseite , Bildhauerei_Startseite , Malerei_Startseite

Die gelbe Gefahr im weißen See

DIE GELBE GEFAHR IM WEISSEN SEE

 

Paula-Jiun No, Yingmei Duan, Yuko Kaseki, So-Jin Kim,

Daisuke Doi im Dialog mit Künstlern der Ateliergemeinschaft

Milchhof sowie Studierenden und Absolventen der weißensee

kunsthochschule berlin – Daniel Ewinger, Josh Zielinski, Julia Schottky, Tanja Sieg, Nils Vogt, Tayoh Mori, Carlos Silva, Marc Gröszer & Jan Gottschalk

 

Vernissage: Freitag, den 5. Juni 2015, 19 Uhr

Ausstellung bis Freitag, den 12. Juni 2015

Öffnungszeiten: Di 10-19 Uhr, Do 16-19 Uhr u.n.V.

 

Das Schlagwort „Die gelbe Gefahr“ wurde von den Europäern und den Amerikanern um 1900 geprägt und beschrieb nichts anderes als die Furcht des Westens vor den ostasiatischen Ländern, vornehmlich China, Japan und Korea.Mit ihrem unzähmbaren Wille nach Unabhängigkeit trieben die aufstrebenden Tigerstaaten die Kolonialisten aus ihrem Land. Dieser Wille und die äusserliche Ähnlichkeit der drei Völker, mit ihren enormen Bevölkerungszahlen liessen den Begriff „Gelbe Gefahr“ immer wieder aufflammen. Dieses Schlagwort hat heute noch eine Bedeutung, wobei es mittlerweile eher Bewunderung ausdrückt, als dass es xenophob wäre.

In der Ausstellung „Die gelbe Gefahr“ sind fünf Asiaten aus Korea, Japan und China vertreten, aus eben diesen Tigerstaaten. Die meisten leben seit fast 20 Jahren in Deutschland, haben hier studiert, arbeiten in unterschiedlichen Städten, und sind dort eng verwoben mit der Gesellschaft, verliebt, verlobt, verheiratet. „Die gelbe Gefahr“ verschmilzt im polymophen Kulturpool, der Teil unseres globalisierten Verständnisses geworden ist.

 

Die darauf folgenden Ausstellung „Die gelbe Gefahr im Weißen See“ stellt einen Dialog her: Die Ausstellung wandert die Ausstellung in die KUNSTHALLE am Hamburger Platz und wird dort mit Arbeiten kombiniert, die in der Zwischenzeit in einer künstlerischen Arbeitsphase mit Künstlerinnen und Künstlern der Ateliergemeinschaft am Milchhof e.V. und Studierenden der weißensee kunsthochschule berlin entstanden sind.

 

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch,

Jan Gottschalk, Prof. Thaddäus Hüppi, So-Jin Kim, Prof. Julia Brodauf und das KUNSTHALLEN-Team.

 

KUNSTHALLE am Hamburger Platz

Gustav-Adolf-Str. 140

13086 Berlin

www.kunsthalle.kh-berlin.de

Teilnehmer Daniel Ewinger, Nils Vogt
Betreuung Julia Brodauf, Jan Gottschalk
ProjektkategorieProjekt Projekt-Fächer Malerei, Bildhauerei, Künstlerische + Gestalterische Grundlagen
Die gelbe Gefahr im Weißen See
Die gelbe Gefahr im Weißen See

Alle Rechte vorbehalten Kunsthalle am Hamburger Platz
Die gelbe Gefahr
Die gelbe Gefahr

Alle Rechte vorbehalten Kunsthalle am Hamburger Platz